Bernhard Peter
Bhaktapur, Taumadhi-Tol, Taumadhi-Platz (2):
Bhairavnath-Tempel etc.

Das Gegenstück zum Nyatapola-Tempel stellt der Bhairavnath-Tempel dar, welcher Bhairava, einer schrecklichen Erscheinungsform der Gottheit Shiva, geweiht ist. Das Außergewöhnliche an diesem Tempel ist sein rechteckiger Grundriß. Das führt auch zu einer erstaunlichen Abweichung vom üblichen Tempelaufbau: Das Kultbild befindet sich in der ersten Etage. Ein Stufensockel fehlt dafür komplett, so daß der Eingang ungewohnt tief auf Platzebene liegt. Ansonsten ist der Tempel in typisch traditioneller Newar-Architektur errichtet worden mit drei gestaffelten Dächern. Der Tempel stammt aus der Zeit um 1600 und wurde um 1718 um zwei Geschoßebenen mit eigenen Dächern nach oben erweitert.

Abb. links: Der Junge sitzt auf den mächtigen Rädern eines zerlegten Prozessionswagens.

Literatur, Links und Quellen:
Wolfgang Korn: The traditional architecture of the Kathmandu valley, Bibliotheca Himalayica, Series III, volume 11, Ratna Pustak Bhandar, Kathmandu, 1976/2007, ISBN: 978-99933-0-630-6.
Durbar Square:
https://en.wikipedia.org/wiki/Bhaktapur_Durbar_Square
Bhaktapur:
http://www.holidaynepal.com/kathmandu/about-bhaktapur.html
Bhairavnath-Tempel: https://de.wikipedia.org/wiki/Bhairavnath-Tempel - http://www.tourismkathmandu.com/things_to_do/places_of_interest/holy_and_pilgrimage_sites/details/bhairavnath-temple

Nepal Übersicht
Home

© Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2017, Photos aus dem Jahr 2009
Impressum
Bestandteil von
www.kultur-in-asien.de und www.bernhardpeter.de